Fastenmarsch 2021
Fastenmarsch
DANKESCHÖN

allen Teilnehmenden, die sich mit vielen Kilometern für die gute Sache eingesetzt haben und die Welt dadurch wieder ein bisschen besser gemacht haben!
allen Sponsor*innen, die für Motivation gesorgt haben und mit ihrer Spende Hilfsaktionen in Bolivien für eine gerechtere und nachhaltigere Welt unterstützt haben!
allen Ehrenamtlichen, die sich kreative Gedanken um die Umsetzung an den verschiedenen Orten gemacht haben oder im Hintergrund organisatorisch tätig waren und dafür sorgten, dass der Fastenmarsch 2021 stattfinden konnte!

Wir möchten noch einmal auf die Fastenaktion und die Spendenseite hinweisen. Nach Abschluss des Fastenmarsches können nun alle Fastenmarsch-Stationen über die Startseite oder über die Karte ohne Eingabe von Fasten-Code oder Stations-ID virtuell besucht werden. Auch haben wir ein paar Bilder von den diesjährigen Stationen zusammengestellt. Viel Spaß!

Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen beim Fastenmarsch 2022, voraussichtlich am 20. März 2022!



Das Kath. Jugendbüro des Dekanats Emsland-Nord organisiert gemeinsam mit vielen ehrenamtlich Engagierten traditionell am dritten Fastensonntag den Misereor Fastenmarsch. Diesen gibt es mittlerweile schon seit 39 Jahren. In diesem Jahr wird mit den gesammelten Spenden die Fastenaktion mit Projekten in Bolivien unterstützt.

Aufgrund der Corona-Pandemie findet der diesjährige Fastenmarsch über einen längeren Zeitraum während der gesamten Fastenzeit von Aschermittwoch bis Karsamstag statt. Alle können mitmachen und mithilfe von Kilometern Spenden für den guten Zweck sammeln.

Fastenmarschheft:
Natürlich gibt es wie in jedem Jahr ein kurzes Fastenmarschheft. In diesem findest du alle Informationen zur Teilnahme und die Möglichkeit Sponsor*innen zu suchen - denn darauf kommt es an! Lass dir für deine Kilometer, die du mit dem Rad, zu Fuß oder mit sonstigen Gefährten zurücklegst, einen bestimmten Geldbetrag sponsern. Am besten organisierst du dir deine Sponsor*innen in diesem Jahr telefonisch.
Die Fastenmarschhefte können gedownloadet und selbst ausgedruckt werden, einige Exemplare liegen auch an den üblichen Stellen in den Kirchen aus.
Deine Spende kannst du im Anschluss (bis zum 30. April) kontaktlos auf das Spendenkonto von Misereor für den Fastenmarsch 2021 überweisen. Die Kontodaten findest du hier. Alternativ kannst du deine Spende auch in allen Pfarrbüros oder im Kath. Jugendbüro Emsland-Nord abgeben. Diese leiten deine Spende gerne weiter.

So geht’s:
Alle Stationen auf der Karte bzw. im Fastenmarschheft können besucht werden. Auch wenn sie nicht öffnen dürfen, kannst du gespannt sein, was dort vorbereitet wurde. Zudem haben wir die Stationen mit einen QR-Code und einen Internetlink ausgestattet.

  • Scanne den QR-Code an der Station oder gebe den Internetlink in deinem Smartphone ein.
    • Solltest du kein mobiles Internet haben, notiere dir die 5-stellige Stations-ID (im Beispiel 61b2c) im Fastenmarschheft
  • Du wirst automatisch auf die individuelle Fastenmarsch-Seite der jeweiligen Station weitergeleitet.
  • Nun findest du oben links auf der Seite in einem grünen Kasten deinen individuellen 4-stelligen Fasten-Code wie z. B. QM2T.
  • Er dient als Ersatz für einen Stempel, deshalb darfst du ihn in dein Fastenmarschheft zur jeweiligen Station eintragen.

Oben auf dieser Startseite kannst du jederzeit deinen Fasten-Code bzw. die Stations-ID aus deinem Fastenmarschheft eingeben und die zugehörige Fastenmarsch-Station auswählen, um die Internetseite erneut oder - wenn du ohne Internet unterwegs warst - erstmalig zu besuchen.

Klingt alles kompliziert?
Dann schau dir gerne unser Erklärvideo an oder probiere es doch einfach schon mal aus:
Scanne den QR-Code mit deinem Smartphone und schau was passiert. Auch kannst du testweise die Stations-ID 61b2c oder den Fasten-Code QM2T oben auf dieser Seite eingeben, um unsere Beispielstation Misereor zu besuchen. Auf der Seite der Beispielstation Misereor findest du weitere Informationen.

Sollten die Fastenmarsch-Stationen doch an einen oder mehreren Sonntage öffnen können, werden wir dich an dieser Stelle darüber zeitnah informieren. Nach der Fastenzeit werden wir an dieser Stelle die Seiten aller Fastenmarsch-Stationen veröffentlichen.

Wir freuen uns, wenn du uns unterwegs an deinem persönlichen Fastenmarsch teilhaben lässt - verlinke gerne das Kath. Jugendbüro Emsland-Nord @jugendbueroelnord und / oder nutze den Hashtag #fastenmarsch2021

Viel Spaß auch in diesem Jahr beim Fastenmarsch, DANKE für deinen Einsatz und bleib gesund!
Herzliche Grüße aus dem Kath. Jugendbüro Emsland-Nord